RFID-Etikettendrucker

Entdecken Sie hier unser Sortiment der RFID-Etikettendrucker – zum Bedrucken und Codieren von Rollenetiketten mit UHF-Inlays (RAIN/RFID).

In unserem Shop-Sortiment offerieren wir Thermodrucker (Thermodirekt und Thermotransfer), die zusätzlich mit einer UHF-fähigen RFID-Schreib-Leseeinheit ausgestattet sind.

Sie wünschen eine Beratung oder haben Fragen? Dann wenden Sie sich gern an unsere Produktberatung.

Mehr erfahren ...
  1. Zebra ZQ630 Plus-RFID – Mobiler Drucker

    USB, RS-232 (Seriell), Bluetooth, WLAN, Bluetooth LowEnergy, USB Mini / 203 dpi / mit LC-Display, Spendemodus, Option Akkubetrieb

    Artikelnummer: 3006-019
    MPN
    ZQ63-RUWAE14-00
    Farbe
    dunkelgrau
    Druckverfahren
    Thermodirekt
    Druckerklasse
    Mobile Drucker
    Druckauflösung (dpi)
    203
    Max. Druckbreite (mm)
    104
    Druckgeschwindigkeit (mm/s)
    115
    Rollenkern (mm)
    19, 35
    RFID Frequenz
    UHF
    Schnittstellen
    USB Mini, Bluetooth, Bluetooth LowEnergy, RS-232 (Seriell), USB, WLAN
    Sonderausstattung
    Option Akkubetrieb, LC-Display, Spendemodus
    1.973,03 € 1.658,01 €
    verfügbar: lieferbar 3-7 Werktage
  2. Zebra ZT620-RFID – Thermotransfer-Industriedrucker

    Farbe
    dunkelgrau
    Druckverfahren
    Thermotransfer
    Druckerklasse
    Industrie-Drucker
    Druckauflösung (dpi)
    203, 300
    Max. Druckbreite (mm)
    168
    Druckgeschwindigkeit (mm/s)
    305
    Druckvolumen
    24 Std./Tag
    Rollenkern (mm)
    76
    RFID Frequenz
    UHF
    ab 5.826,76 €
    ab 6.933,84 €
  3. Zebra ZT610-RFID – Thermotransfer-Industriedrucker

    Farbe
    hellgrau
    Druckverfahren
    Thermotransfer
    Druckerklasse
    Industrie-Drucker
    Druckauflösung (dpi)
    203, 300
    Max. Druckbreite (mm)
    104
    Druckgeschwindigkeit (mm/s)
    356
    Druckvolumen
    24 Std./Tag
    Rollenkern (mm)
    76
    ab 3.894,57 €
    ab 4.634,54 €
  4. Zebra ZT421-RFID – Thermotransfer-Industriedrucker

    Farbe
    dunkelgrau
    Druckverfahren
    Thermotransfer
    Druckerklasse
    Industrie-Drucker
    Druckauflösung (dpi)
    203, 300
    Max. Druckbreite (mm)
    168
    Druckgeschwindigkeit (mm/s)
    305
    Druckvolumen
    bis 5.000 Etik./Tag
    Rollenkern (mm)
    76
    RFID Frequenz
    UHF
    ab 3.906,65 €
    ab 4.648,91 €
  5. Zebra ZT411-RFID on metal – Thermotransfer-Industriedrucker

    Druckverfahren
    Thermotransfer
    Druckerklasse
    Industrie-Drucker
    Druckauflösung (dpi)
    203, 300
    Max. Druckbreite (mm)
    104
    Druckgeschwindigkeit (mm/s)
    356
    Druckvolumen
    bis 5.000 Etik./Tag
    Rollenkern (mm)
    76
    RFID Frequenz
    UHF
    ab 3.048,88 €
    ab 3.628,17 €
  6. Zebra ZT411-RFID – Thermotransfer-Industriedrucker

    Druckverfahren
    Thermotransfer
    Druckerklasse
    Industrie-Drucker
    Druckauflösung (dpi)
    203, 300
    Max. Druckbreite (mm)
    104
    Druckgeschwindigkeit (mm/s)
    356
    Druckvolumen
    bis 5.000 Etik./Tag
    Rollenkern (mm)
    76
    RFID Frequenz
    UHF
    ab 2.597,63 €
    ab 3.091,18 €
  7. Zebra ZD621R – RFID-Thermotransfer-Desktopdrucker

    Farbe
    dunkelgrau
    Druckverfahren
    Thermotransfer
    Druckerklasse
    Desktop-Drucker
    Druckauflösung (dpi)
    203, 300
    Max. Druckbreite (mm)
    104, 105
    Druckgeschwindigkeit (mm/s)
    152, 203
    Druckvolumen
    bis 800 Etik./Tag
    Rollenkern (mm)
    12, 25
    RFID Frequenz
    UHF
    ab 1.418,18 €
    ab 1.687,63 €
  8. Zebra ZD611R - RFID-Thermotransfer-Desktopdrucker

    Farbe
    dunkelgrau
    Druckverfahren
    Thermotransfer
    Druckerklasse
    Desktop-Drucker
    Druckauflösung (dpi)
    203, 300
    Max. Druckbreite (mm)
    54, 56
    Druckgeschwindigkeit (mm/s)
    152, 203
    Druckvolumen
    bis 800 Etik./Tag
    Rollenkern (mm)
    12, 25
    RFID Frequenz
    UHF
    ab 1.466,39 €
    ab 1.745,00 €

Was ist ein RFID-Etikettendrucker?

RFID-Etikettendrucker sind mit einer RFID-Schreib-Leseeinheit ausgestattet.

Um per RFID-Etikett gekennzeichnete Waren und Güter identifizieren sowie lokalisieren zu können, wird ein entsprechend beschrifteter RFID-Chip benötigt. Dieser ist als Teil des Transponders in das RFID-Etikett integriert. Schließlich arbeitet RFID-Technik funkbasiert per Sender-Empfänger-Prinzip. Die Beschriftung des Chips erfolgt mithilfe des RFID-fähigen Druckers im Rahmen des Etikettendrucks.

RFID-Etikettendrucker:

  • bedrucken Etiketten in gewohnter Qualität und
  • übertragen die Informationen zusätzlich auf den integrierten RFID-Chip.

Die Kombination aus RFID und Print stellt sicher, dass die wichtigsten Informationen auch ohne elektronischen RFID-Leser erfasst und verarbeitet werden können. Zum Beispiel, falls die Funkfrequenz gestört oder ein RFID-Chip defekt sein sollte.

Info zum Mediaform-Sortiment der RFID-Etikettendrucker:

Im Mediaform Shop bieten wir RFID-Etikettendrucker zum Codieren von Rollenetiketten mit UHF-Inlay an. Diese sind kompatibel mit Protokollen wie UHF EPC Gen 2 V2, ISO/IEC 18000-63 und RAIN-RFID.


Wie funktionieren RFID-Etikettendrucker?

Werden Etiketten zur RFID-Kennzeichnung verwendet, stehen RFID-Etikettendrucker im Rahmen des funktionalen Prozessablaufes mit an vorderster Stelle. Abweichend zum klassischen Etikettendruck, erfolgt vor dem Druck zunächst der Programmierauftrag zur Codierung des RFID-Chips.

Anwendungsbild mit einem RFID-Etikettendrucker und eine Hand, die gedruckte Etiketten entnimmtAnwendungsbild mit einem RFID-Etikettendrucker und eine Hand, die gedruckte Etiketten entnimmt

Der Ablauf im Rahmen des RFID-Etikettendrucks kann (vereinfacht) wie folgt beschrieben werden:

  1. Schritt: Abruf der zu speichernden Informationen (vom Computer, Cloud, etc.)
  2. Schritt: Beschriftung / Programmierung des Transponders
  3. Schritt: Abgleich der programmierten Daten mit dem originären Datensatz
  4. Schritt: Start des printbasierten Etikettendrucks

Sollte die digitale Datenübertagung auf den Transponder nicht korrekt ausgeführt werden, wird das betroffene RFID-Etikett beim Thermodruck auffällig gekennzeichnet – beispielsweise mit einem Rautenmuster oder einem „VOID“-Schriftzug. Fehlerhafte RFID-Rollenetiketten fallen so direkt auf und können entfernt und/oder nachgedruckt werden.

Wussten Sie im Übrigen, dass auf dem RFID-Etikett unterschiedliche Speicherbereiche vorhanden sind? So können im Rahmen des Druck- bzw. Codierungsprozesses beispielsweise auch ein Passwortschutz oder ein Überschreibungsschutz auf dem RFID-Chip einprogrammiert werden.


Materialanforderungen beim RFID-Etikettendruck

RFID-Etikettendrucker sind in unterschiedlichen Ausführungen und Leistungsklassen erhältlich. Je nach Druckerspezifikation des Thermodruckers, können die Anforderungen an das RFID-Etikettenmaterial variieren. Hier exemplarisch ein paar einflusshabende Faktoren:

  • Abstand der aufeinanderfolgenden Transponder
  • Notwendigkeit einer Blackmark  
  • Materialkompatibilität des Etikettenträgers
  • Kompatibilität der Farbbänder (bei Thermotransferdruck)
Kontaktieren Sie uns
Produktberatung
(Kostenlose Service-Nummer aus dem Fest- und Mobilfunknetz)
(Kostenpflichtige Anrufe aus dem Ausland)
Mo. - Do.8:00 - 17:00 Uhr
Fr.8:00 - 16:00 Uhr
Direktbestellung
Technischer Support
Mo. - Do.8:00 - 17:00 Uhr
Fr.8:00 - 16:00 Uhr