0,00 €

Mediaform Etikettendrucker Test

Mediaform Etikettendrucker Test

Gesetze, Normen sowie die Erneuerung von Richtlinien zur Kennzeichnungen von Waren- und Industriegütern im internationalen Handel erfordern eine durchdachte und zuverlässige Produktkennzeichnung.  
Moderne und leistungsstarke Etikettendrucker bieten in Verbindung mit den hierfür abgestimmten Etiketten ein Höchstmaß an Möglichkeiten und Sicherheit.

Aus dieser Produktvielfalt bietet die Informationsplattform „Mediaform Etikettendrucker Tests“ eine Entscheidungsempfehlung auf der Basis hierfür relevanter Leistungs- und Testmerkmale.
Den ausführlichen Testbericht des jeweiligen Druckermodells finden Sie in der Gesamtübersicht der Testergebnisse zum Download als PDF veröffentlicht.  Darüber hinaus bieten wir Ihnen auch das technische Datenblatt des Herstellers zum Download in unserem Shop unter der Rubrik „Downloads“ bei dem jeweiligen Druckermodell. Folgen Sie einfach dem Link zu unserem Shop in der Übersicht der Testergebnisse. Alle getesteten Druckermodelle bieten wir Ihnen selbstverständlich auch zum Kauf unter dem genannten Link an.
Wir weisen ausdrücklich daraufhin, dass es sich bei unserem Druckertest um ein herstellerunabhängiges Testverfahren handelt.

Unsere Prüfberichte ersetzen nicht die Datenblätter oder etwaige Leistungszusagen eines Herstellers.
Die Prüfungsergebnisse basieren auf unseren eigenen Qualitätsberichten und Erkenntnissen aus dem Handel mit Thermo-Etikettendruckern sowie dem von uns geleisteten technischen Service für diese Produkte.
Insbesondere die Erfahrungen unserer Serviceabteilung hinsichtlich des Reparatur- oder Wartungsaufwandes, als auch die unserer Supportabteilung hinsichtlich der Beratung zu Einrichtungsfragen oder zu Störungsbeseitigungen haben maßgeblich zu der Beurteilung der einzelnen Druckermodelle beigetragen. Im Test spiegelt sich diese Bewertung u. a. in den Punkten „Wartungsfreundlichkeit“ und „Medienwechsel und Bedienung“ wieder.
Natürlich können wir hier nur unsere eigenen Erfahrungen wiedergeben, ebenso wie bei der Nennung der Pro`s und Contra`s, wobei die Einhaltung einer größtmöglichen Objektivität für uns selbstverständlich ist.
 

2" Desktop Drucker

  • Etikettendrucker Test 2 zoll Desktop Drucker
Zu den Ergebnissen

4" Desktop Drucker

  • Etikettendrucker Test 4 zoll Desktop Drucker
Zu den Ergebnissen

4" Mittelklasse Drucker

  • Etikettendrucker Test 4 zoll Mittelklasse Drucker
Zu den Ergebnissen

2" / 4" Industriedrucker

  • Etikettendrucker Test Industriedrucker
Zu den Ergebnissen

6" Industriedrucker

  • Etikettendrucker Test 6 zoll Industriedrucker
Zu den Ergebnissen

8" Industriedrucker

  • Etikettendrucker Test 8 zoll Industriedrucker
Zu den Ergebnissen

4" Hochleistungsdrucker

  • Etikettendrucker Test 4 zoll Hochleistungs-Industriedrucker
Zu den Ergebnissen

6" Hochleistungsdrucker

  • Etikettendrucker Test 6 zoll Hochleistungs- Industriedrucker
Zu den Ergebnissen

 

Wie hat Mediaform getestet?

Alle Drucker, die im Mediaform Etikettendrucker Test getestet wurden, sind nach denselben Kriterien bewertet worden. Bei Thermodirektdruckern sind es 15, bei Thermotransferdruckern 16 Testkriterien. Zur Ermittlung der Durchschnittsnote ist die erreichte Punktzahl durch die Anzahl der Testkriterien geteilt worden.    

Für die Ausstattung der Etikettendrucker sind vorab verschiedene Kategorien vergeben worden: Je schneller, je umfangreicher, je einfacher etc. die Drucker im Test waren, desto höher fiel die Bewertung aus. Ausführliche Informationen zu den Bewertungskriterien finden Sie hier:

Druckverfahren

Nur Thermodirekt: ☺ ☺ ☺

Thermodirekt + Thermotransfer: ☺ ☺ ☺ ☺ ☺

Druckvolumen (Anzahl Etiketten pro Tag)
Die Einstufung basiert auf den Angaben des Herstellers für die jeweils empfohlene Druckleistung pro Tag.
Vergleichbare Druckermodelle ohne Herstellerangaben wurden nach unserer Einschätzung der vergleichbaren Kategorie zugeordnet.

Bis 800 Etiketten / Tag: ☺

Bis 1.600 Etiketten / Tag: ☺ ☺

Bis 2.500 Etiketten / Tag: ☺ ☺ ☺

Bis 5.000 Etiketten / Tag: ☺ ☺ ☺ ☺

Dauerbetrieb (24 Stunden): ☺ ☺ ☺ ☺ ☺

Bauweise

Kunststoff: ☺ ☺ ☺

Kunststoff/Metall: ☺ ☺ ☺ ☺

Metall: ☺ ☺ ☺ ☺ ☺

Max. Druckgeschwindigkeit
(Herstellerangaben)

Desktop Drucker:

Bis 75 mm / Sek. ☺

Bis 100 mm / Sek. ☺ ☺

Bis 125 mm / Sek. ☺ ☺ ☺

Bis 150 mm / Sek. ☺ ☺ ☺ ☺

Ab 175 mm / Sek. ☺ ☺ ☺ ☺ ☺

 

Industriedrucker:

Bis 150 mm / Sek. ☺

Bis 175 mm / Sek. ☺ ☺

Bis 200 mm / Sek. ☺ ☺ ☺

Bis 250 mm / Sek.☺ ☺ ☺ ☺

Ab 300 mm / Sek.☺ ☺ ☺ ☺ ☺

 Schnittstellen

USB/Seriell: ☺

USB/Seriell/Parallel: ☺ ☺

USB/Seriell/Parallel/LAN: ☺ ☺ ☺

Bluetooth: +☺

WLAN: +☺

 Druckauflösung

Nur 203 dpi: ☺ ☺

300 dpi: +☺

400 dpi: +☺

600 dpi: +☺

 Sensorik

Blackmark / Durchsicht: ☺; verschiebbar jeweils +☺

Druckkopf / Farbband: ☺

Medienvorrat: ☺

Label-Taken-Sensor (Basismodell): ☺

 Etikettenrollen Kern & Max. Außendurchmesser

Herstellerspezifisch: ☺

Außendurchmesser bis 100 mm: ☺ ☺

Außendurchmesser bis 125 mm: ☺ ☺ ☺

Außendurchmesser bis 150 mm: ☺ ☺ ☺ ☺

Außendurchmesser > 200 mm: ☺ ☺ ☺ ☺ ☺

 Farbbänder Kern & Länge

Desktop Drucker:

Bis 74 m: ☺

Bis 150 m: ☺ ☺

Bis 300 m: ☺ ☺ ☺

74 m und 300 m: ☺ ☺ ☺ ☺

 

Industriedrucker:

300 m: ☺ ☺ ☺

450 m: ☺ ☺ ☺ ☺

600 m: ☺ ☺ ☺ ☺ ☺

 Medienwechsel und Bedienung
Bewertet wurden u. a.
Die Einfachheit eines Medienwechsels (Etikettenrolle, Farbbandrolle bei TTF-Modellen)
Hierunter fallen Testkriterien, wie z. B. der Öffnungswinkel des Gehäusedeckels bei Desktopmodellen (je größer der Winkel, desto einfacher lassen sich die Medien i.d.R. wechseln), Modelle mit separat zu öffnendem Gehäusedeckel für den Farbbandwechsel haben hier ein deutliches Plus. Bei den Industriedruckern wurde u.a. das Einlegen der Papierrolle bis hin zum Ausdruck des ersten Etiketts bewertet. Hier wurde Wert auf eine eindeutige Kennzeichnung des Papier- und Farbbandweges gelegt, denn nicht selten kommt es bereits bei der ersten Inbetriebnahme zu Fehlern, weil z. B. das Farbband falsch herum eingelegt wurde. Ebenso wurde das Kalibrieren auf unterschiedliche Medien (Endlos, Lücke, Blackmark) getestet. Modelle mit verschiebbaren Sensoren ermöglichen hier eine breitere Medienauswahl und lassen sich häufig exakter auf das Medium einstellen (z.B. bei dem Bedrucken runder Etiketten).


Die Benutzerführung: Eine simple „Ein-Knopf-Bedienung“ und blinkende LED`s oder Icons führen häufig zu Fehlbedienungen. Fehleranalysen sind mitunter schwierig.
Eine bessere Benutzerführung bieten Modelle mit LC-Display. Neueste Modelle verfügen hier sogar über Farb-Touch-Displays. Eine konkrete Fehleranzeige über das Display ermöglicht eine einfachere Fehlerbehebung als eine in verschiedenen Farben und Intervallen blinkende LED.

Je kundenfreundlicher, desto höher bewertet
 Besondere Zusatzausstattung
Z.B. Echtzeituhr, LC-Display, SD-Karten Steckplatz, bereits im Basismodell integrierte Optionen (Spendemodul)
Je umfangreicher die Ausstattung, desto höher bewertet

 Lieferumfang
Z.B. Etiketten-Design Software, Treiber CD, Anleitung, USB-Kabel, Leerkern für Thermotransferfarbband, Etikettenrollen etc.

Je umfangreicher, desto höher bewertet
 Verfügbare Optionen
Z.B. Spendemodul, Cutter, interner Aufwickler für Trägermaterial, interner Rollenaufwickler etc.
Je mehr Optionen, desto höher bewertet
 Garantie

1 Jahr: ☺ ☺

2 Jahre: ☺ ☺ ☺

3 Jahre: ☺ ☺ ☺ ☺

> 3 Jahre: ☺ ☺ ☺ ☺ ☺

 Wartungsfreundlichkeit
Bewertet wurden u. a.
Die Einfachheit eines Austauschs, bzw.  einer Reinigung
  • des Druckkopfes
  • der Transportwalze
  • des Drucker-Innenraumes (nur Reinigung)

Mögliche Verletzungsrisiken, z. B. durch scharfe Kanten oder durch unbeabsichtigtes (weil ungesichertes) Zuklappen des Gehäusedeckels haben zu einer Abwertung im Gesamturteil geführt.
 Je einfacher, desto höher bewertet
 Preis- / Leistungsverhältnis
bezogen auf die UVP (unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers des Basismodells

 

 

 nach oben

 

Etikettendrucker Test Ergebnisse Desktop Drucker

RangDurchschnittliche PunktzahlModellbezeichnungDruckverfahrenDownload TestergebnisIm Online Shop
13,13 / 5TSC TTP-225 (203 dpi) / TSC TTP-323 (300 dpi)ThermotransferDownload (pdf)Zum Shop
13,13 / 5TSC TDP-225 (203 dpi) / TDP-324 (300 dpi)ThermodirektDownload (pdf)Zum Shop
22,73 / 5Intermec PC23dThermodirektDownload (pdf)Abgekündigt
32,60 / 5BIXOLON SLP-D220 (203 dpi) / SLP-D223 (300 dpi)ThermodirektDownload (pdf)Zum Shop
42,20 / 5Zebra LP2824 PlusThermodirektDownload (pdf)Zum Shop
52,13 / 5Zebra TLP2824 PlusThermotransferDownload (pdf)Zum Shop

 

 

 

Etikettendrucker Test Ergebnisse

 Etikettendrucker Test: Ergebnis - TSC TTP-225 (203 dpi) / TSC TTP-323 (300 dpi)


Einfach überzeugend

Die Desktop-Drucker TSC TTP-225 und TTP-323 von TSC stehen für einfaches Handling und kompakte Abmessungen. Zudem sind sie besonders wartungsfreundlich und verfügen über lange Garantiezeiten.


Flexibel einsetzbar

Die beiden Etiketten-Drucker aus dem Hause TSC drucken im Thermodirekt- und Thermotransferdruck. Zusätzlich sind sie mit einer Labelsoftware ausgestattet und verfügen über weitere Optionen wie zum Beispiel Spendemodus oder Cutter. Der einzige Nachteil ist die Ein-Knopf-Bedienung bei den Basismodellen ohne LC-Display. Dennoch überzeugt der TSC-Etikettendrucker – vor allem auch durch sein gutes Preis-/Leistungsverhältnis.

 

 

 

Getestete Etikettendrucker im Mediaform Online Shop

 Etikettendrucker Test: Ergebnis - TSC TDP-225

 

Garantierte Leistung

Der TSC TDP-225 steht dem TSC-Etikettendrucker TTP-225 in nichts nach. Auch er überzeugt durch seine Kompaktheit und das einfache Austauschen der Etikettenrollen. Treten dennoch Probleme auf, gibt es bis zu 2 Jahre Garantie.

 

Mit Optionen auf mehr

Nicht so benutzerfreundlich ist die Ein-Knopf-Bedienung der Basismodelle des TSC Thermodrucker TDP-225 ohne LC-Display. Dies kann jedoch als zusätzliche Option – wie auch ein Spendemodus oder Cutter – ausgewählt werden.   

 

 

 

Etikettendrucker Test Ergebnisse

 Etikettendrucker Test: Ergebnis - Intermec PC23d


Schnell und präzise

Das Highlight des PC23d von Intermec ist seine hohe Druckgeschwindigkeit von bis zu 200mm pro Sekunde (bei 203 dpi). Des Weiteren überzeugt der Desktop-Drucker durch gute Sensorik beispielsweise bei Blackmark, Durchsicht und Druckkopf. Zudem gehört eine ausgereifte Labelsoftware zum Lieferumfang.  


Im Handling noch ausbaufähig

Sehr kompliziert ist jedoch die Bedienung des Intermec-Etikettendruckers PC23d ohne LC-Display. Daher raten wir zu dem Modell mit Farb-LCD.
 

 

 

Etikettendrucker Test Ergebnisse

 Etikettendrucker Test: Ergebnis - BIXOLON SLP-D220 (203 dpi) / SLP-D223 (300 dpi)

Besonders benutzerfreundlich

Die Desktop Drucker BIXOLON SLP-D220 und SLP-D223 überzeugen vor allem durch ihre Druckgeschwindigkeit von bis zu 152 mm pro Sekunde. Auch der Medienwechsel und das Handling der Thermodirektdrucker sind einfach und benutzerfreundlich. Dank seiner Kompaktheit können die BIXOLON Etikettendrucker auch auf engstem Raum untergebracht werden.  


Ausstattung optimierbar

Kleines Manko: Die mitgelieferte Etikettiersoftware ist nicht zeitgemäß.

 nach oben

Etikettendrucker Test Ergebnisse Desktop Drucker

RangDurchschnittliche PunktzahlModellbezeichnungDruckverfahrenDownload TestergebnisIm Online Shop
13,33 / 5TSC TDP-247 (203 dpi) / TSC TDP-345 (300 dpi)ThermodirektDownload (pdf)Zum Shop
23,19 / 5TSC TTP-245C (203 dpi) / TTP 343C (300 dpi)ThermotransferDownload (pdf)Zum Shop
33,00 / 5BIXOLON SLP T-400 (203 dpi) / SLP T403 (300 dpi)ThermotransferDownload (pdf)Zum Shop
33,00 / 5Intermec PC43tThermotransferDownload (pdf)Abgekündigt
42,87 / 5BIXOLON SRP-770IIThermodirektDownload (pdf)Zum Shop
52,87 / 5Intermec PC43dThermodirektDownload (pdf)Abgekündigt
62,80 / 5BIXOLON SLP-D420 (203dpi) / SLP-D423 (300dpi)ThermodirektDownload (pdf)Zum Shop
72,75 / 5Zebra GX420t (203dpi) / GX430t (300dpi)   ThermotransferDownload (pdf)Zum Shop
82,73 / 5Zebra GX420dThermodirektDownload (pdf)Zum Shop
92,56 / 5Zebra GT800ThermotransferDownload (pdf)Zum Shop
102,33 / 5Zebra GK420dThermodirektDownload (pdf)Zum Shop
112,31 / 5Zebra GK420tThermotransferDownload (pdf)Zum Shop
122,13 / 5Zebra GC420tThermotransferDownload (pdf)Zum Shop
122,13 / 5Zebra GC420dThermodirektDownload (pdf)Zum Shop

 

 

 

Etikettendrucker Test Ergebnisse

 Etikettendrucker Test: Ergebnis - TDP-247 (203 dpi) / TDP-345 (300 dpi)


Technisch erstklassig ausgestattet

Wer sich für die TSC-Etikettendrucker TDP-247 oder TDP-345 entscheidet, bekommt einen Desktop-Drucker mit einer hohen Druckgeschwindigkeit von bis zu 178 mm pro Sekunde (bei 203 dpi). Auch der verschiebbare Reflektionssensor ist in dieser Druckerklasse keine Selbstverständlichkeit.


Umfassende Möglichkeiten

Zusätzlich verfügt der Etikettendrucker von TSC über die Auswahl verschiedener Optionen (Spendemodus, Cutter oder Echtzeituhr), zahlreiche Schnittstellen wie seriell, parallel und USB (optional auch Ethernet (LAN), Bluetooth oder WLAN möglich) und einen sehr guten Lieferumfang – inklusive Etiketten-Software, USB-Kabel, Netzteil und Kernadapter. Überzeugt hat uns die einfache Handhabung beim Medienwechsel, da fällt die etwas unpraktische Ein-Knopf-Bedienung kaum ins Gewicht.

 

 

 

Etikettendrucker Test Ergebnisse

 Etikettendrucker Test: Ergebnis - TSC TTP-245C (203 dpi) / TTP-343C (300 dpi)


Flexibel und schnell

Die Etikettendrucker TTP-245C und TTP-343C der Marke TSC bestechen vor allem durch ihre Flexibilität: Sie drucken sowohl im Thermodirekt- und Thermotransferverfahren und mit einer maximalen Druckgeschwindigkeit von bis zu 152,4 mm pro Sekunde (bei 203 dpi). Zudem verfügen die TSC-Desktop-Drucker über eine flexible Etikettenrollenaufnahme sowie zahlreiche Schnittstellen (USB, seriell, parallel, LAN – und optional Bluetooth oder WLAN). Auch der verschiebbare Reflektionssensor ist in dieser Druckerklasse keine Selbstverständlichkeit.

Ganz einfach zu bedienen

Weitere Pluspunkte: Neben dem einfachen Handling und der hohen Wartungsfreundlichkeit überzeugen die TSC-Etikettendrucker TTP-245C und TTP-343C über eine Labelsoftware und ein sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis. Obwohl der TSC TTP-245C nur eine wenig benutzerfreundliche Ein-Knopf-Bedienung aufweisen kann, reicht es im Endergebnis für den zweiten Platz im Segment der 4“-Desktop Drucker.

 

 

 

Etikettendrucker Test Ergebnisse

 Etikettendrucker Test: Ergebnis - BIXOLON SLP T-400 (203 dpi) / SLP-T403 (300 dpi)

 

 

Eindeutige Vorteile

Die BIXOLON-Etikettendrucker SLP T-400 und SLP T-403 bieten zahlreiche Vorteile: Die Desktop-Drucker besitzen eine große Farbbandrolle mit 300 Metern, drucken im Thermodirekt- und Thermotransferdruck und sind dabei mit bis zu 152 mm pro Sekunde (bei 203 dpi) besonders schnell.

Sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis

Zusätzlich bieten die BIXOLON-Drucker Etiketten-Software, Etikettierrolle und Reinigungsstift im Lieferumfang sowie umfassende Garantien. Das Preis-/Leistungsverhältnis der BIXOLON SLP T-400 und SLP T-403 ist sehr gut. Einziges Manko: Leider ist die mitgelieferte Etikettiersoftware nicht zeitgemäß und in der Bedienung etwas umständlich.

 

 

 

Etikettendrucker Test Ergebnisse

 Etikettendrucker Test: Ergebnis - Intermec PC43t

 

 

Schnell und flexibel

Der Intermec Etikettendrucker PC43t überzeugt vor allem durch Druckgeschwindigkeiten von bis zu 200 mm pro Sekunde sowie die Möglichkeit, nicht nur im Thermodirekt- sondern auch im Thermotransferverfahren zu drucken.

Nur bei der Firmware hakt es

Zudem verfügt der Desktop Drucker über einen integrierten Spendemodus und ein Schneidemesser (Cutter). Dank des Farb-LC-Displays ist der PC43t besonders einfach zu bedienen. Einzig bei der Firmware mussten zum Testzeitpunkt deutliche Abstriche gemacht werden.

  nach oben

 

Etikettendrucker Test Ergebnisse Mittelklasse Drucker

Top 3 Etikettendrucker Test Ergebnisse aus dem Bereich 4 zoll Mittelklasse Drucker

RangDurchschnittliche PunktzahlModellbezeichnungDruckverfahrenDownload TestergebnisIm Online Shop
13,50 / 5TSC ME240 (203 dpi) / ME340 (300 dpi)ThermotransferDownload (pdf)Zum Shop
13,50 / 5Intermec PD42 ThermotransferThermotransferDownload (pdf)Abgekündigt
23,25 / 5Zebra ZT230 ThermotransferThermotransferDownload (pdf)Zum Shop
33,20 / 5Intermec PD42 ThermodirektThermodirektDownload (pdf)Abgekündigt
43,19 / 5Intermec PD41 ThermotransferThermotransferDownload (pdf)Abgekündigt
53,00 / 5Zebra ZT230 ThermodirektThermodirektDownload (pdf)Zum Shop
62,87 / 5Intermec PD41 ThermodirektThermodirektDownload (pdf)Abgekündigt
72,81 / 5Zebra ZT220 ThermotransferThermotransferDownload (pdf)Zum Shop
82,67 / 5Zebra ZT220 ThermodirektThermodirektDownload (pdf)Zum Shop

 

 

 

Etikettendrucker Test Ergebnisse

 Etikettendrucker Test:  Ergebnis - TSC ME240 / ME340

 

Eine gute Wahl

Mit den Mittelklasse-Druckern ME240 und ME340 der Marke TSC kann man für das Etikettieren von Verpackungen, Versandhandel und Produktkennzeichnungen wenig falsch machen. Die Industriedrucker sind sehr kompakt und durch ihre robuste Metallbauweise fast überall einsetzbar. Dank der übersichtlichen Menüführung und dem beidseitig aufgehängten Druckkopf sind die TSC-Etikettendrucker ganz einfach zu bedienen. Sollten Sie Ersatzteile für Ihren TSC-Drucker benötigen, so bietet TSC eine gute Ersatzteilversorgung. Im umfangreichen Lieferumfang sind neben einer Etikettensoftware auch ein USB-Kabel, ein TTF-Leerkern sowie ein Adapter zu finden. Zudem bieten der ME240 und der ME340 ein ausgezeichnetes Preis-/Leistungsverhältnis.

 

 

 

Etikettendrucker Test Ergebnisse

 Etikettendrucker Test:  Ergebnis - Intermec PD42 Thermotransfer

 

Zahlreiche Vorteile

Der Intermec-Etikettendrucker PD42 TT ist eine gute Wahl: Der robuste Thermotransferdrucker mit Metallgehäuse verfügt über eine gute Sensorik bei Blackmark, Durchsicht, Druckkopf und Farbband sowie über eine serielle, USB- und LAN-Schnittstelle – optional auch mit WLAN erhältlich.

Nur mäßige Druckgeschwindigkeit

Der Mittelklasse-Etikettendrucker von Intermec besitzt darüber hinaus einen integrierten Spendemodus. Besonders benutzerfreundlich ist das übersichtliche LC-Display. Kleiner Nachteil: Der PD42 Thermotransfer druckt nur mit einer geringen Druckgeschwindigkeit von 150 mm pro Sekunde.

 

 

 

Etikettendrucker Test Ergebnisse

 Etikettendrucker Test:  Ergebnis - Zebra ZT230 Thermotransfer

 

Klein, kompakt und gut

Mit dem Thermotransferdruckers ZT230 von Zebra kann man nicht viel verkehrt machen: Neben dem gute Preis-/Leistungsverhältnis punktet der Mittelklassedrucker auch durch sein robustes und strapazierfähiges Metallgehäuse, das Platz für eine max. 203 mm große Etikettenrolle bietet. Zudem kann die maximale Transfer-Folienlänge 450 m betragen.

Besonders einfach zu bedienen

Durch die praktischen Seitenöffnungen kann der Medienwechsel ganz einfach und unkompliziert vorgenommen werden. Die Bedienung des Zebra ZT230 kann ganz einfach über das LC-Display erfolgen.

 

 

 

Etikettendrucker Test Ergebnisse

 Etikettendrucker Test:  Ergebnis - Intermec PD42 Thermodirekt

 

Einfach gut

Der Intermec PD42 TD bietet alle Vorteile des PD42 TT – abgesehen vom Thermotransferdruck. Auch der Etikettendrucker PD42 TD bietet dem Anwender einen integrierten Spendemodus. Er ist über das LC-Display im robusten Metallgehäuse einfach zu bedienen und bietet eine gute Sensorik sowie zahlreiche Schnittstellen (seriell, USB und LAN – optional auch WLAN). Leider druckt der Intermec-Etikettendrucker PD 42 TD nur mit einer geringen Druckgeschwindigkeit von 150 mm pro Sekunde.

nach oben

Etikettendrucker Test: Ergebnisse 2

Top 3 Etikettendrucker Test Ergebnisse aus dem Bereich 2" Industriedrucker:

RangDurchschnittliche PunktzahlModellbezeichnungDruckverfahrenDownload TestergebnisIm Online Shop
13,33 / 5Intermec PF2i ThermodirektThermodirektDownload (pdf)Abgekündigt

 

 Es wurden keine weiteren Drucker dieser Kategorie getestet.

 

Etikettendrucker Test Ergebnisse

 Etikettendrucker Test:  Ergebnis - Intermec PF2i Thermodirekt

 

Umfangreiche Optionenwahl

Der Thermodirektdrucker PF2i von Intermec eignet sich für industrielle Anwendungen mit mittlerem Druckvolumen von bis zu 2.500 Etiketten pro Tag. Positiv fallen die umfangreichen Optionen auf: Spendemodus, interner Aufwickler, parallele Schnittstellenkarte, Cutter, Echtzeituhr und Keyboard. Zahlreiche Schnittstellen (USB, LAN, seriell) sind standardmäßig vorhanden – zusätzlich ist auch WLAN optional erhältlich.

In der robusten Metallkonstruktion finden jedoch nur Rollen mit einem Durchmesser von maximal 150 mm Platz. Zudem ist der Intermec PF2i nur mit einer 203 dpi Standardauflösung verfügbar.

Dieses Modell wurde zwischenzeitlich vom Hersteller abgekündigt. Das Nachfolgemodell ist der Intermec PM23c.

  nach oben

Etikettendrucker Test Ergebnisse Industriedrucker

RangDurchschnittliche PunktzahlModellbezeichnungDruckverfahrenDownload TestergebnisIm Online Shop
14,19 / 5TSC TTP 2410M / 346M / 644M ProThermotransferDownload (pdf)Abgekündigt
23,88 / 5TSC TTP 246M Pro / TTP 344M ProThermotransferDownload (pdf)Zum Shop
33,75 / 5Intermec PM4iThermotransferDownload (pdf)Abgekündigt
33,75 / 5Zebra ZM400ThermotransferDownload (pdf)Abgekündigt
43,69 / 5Intermec PM43 ThermotransferThermotransferDownload (pdf)Abgekündigt
53,40 / 5Intermec PM43 ThermodirektThermodirektDownload (pdf)Abgekündigt

 

 

 

 

Etikettendrucker Test Ergebnisse

 Etikettendrucker Test:  Ergebnis - TSC TTP 2410M / 346M / 644M Pro - Thermotransfer

 

Hochwertige Industriedrucker

Die TSC-Thermotransferdrucker TTP-2410M Pro (203 dpi), TTP-346M Pro (300 dpi) sowie TTP-644M Pro (600 dpi) sind die Gewinner der Kategorie „4‘‘ Industriedrucker“. Sie zeichnen sich besonders durch ein hohes Druckvolumen und eine hohe Geschwindigkeit von bis zu 305 mm pro Sekunde (203 dpi) aus.

 

Vielseitig einsetzbar

In den robusten Metallgehäusen können problemlos große Farbbandrollen bis zu 600 Meter Platz finden. Das Handling der TSC-Industriedrucker ist einfach und benutzerfreundlich. Die Etikettendrucker von TSC besitzen eine serielle, eine parallele, USB und LAN-Schnittstellen – auch Bluetooth oder WLAN sind optional möglich. Optional sind die TSC-Drucker mit USB-Host, Spendemodus, internem Aufwickler und verschiedenen Cuttern ausrüstbar.  

 

 

 

Etikettendrucker Test Ergebnisse

 Etikettendrucker Test:  Ergebnis - TSC TTP 246M  Pro / 344M Pro / 644M Pro - Thermotransfer


Einfach überzeugend

Die TSC-Industriedrucker TTP-246M Pro und TTP-344M Pro überzeugen in erster Linie durch ihre große Optionsvielfalt. Sie können mit einem Spendemodul, einem internen Aufwickler und verschiedenen Cuttern ausgestattet werden. Zudem besitzen die beiden Etikettendrucker standardmäßig eine serielle, eine parallele und eine USB-Schnittstelle – optional sind auch WLAN und Bluetooth verfügbar.  

Die TSC-Thermotransferdrucker mit robuster Metallkonstruktion eignen sich ideal für ein hohes Druckvolumen – nehmen sie doch große Farbbandrollen mit 600 Metern auf. Die Industriedrucker TTP-246M Pro und TTP-344M Pro sind wartungsfreundlich, leicht zu bedienen und mit einem umfangreichen Lieferumfang von Software, Treiber, Netz- und USB-Kabel ausgestattet. Leider ist der Anschluss der TSC-246M Pro Serie nur lokal möglich. Wer die Drucker in ein Netzwerk einbinden möchte, greift in diesem Fall zum TSC TTP-2410M Pro.

 

 

 

Etikettendrucker Test Ergebnisse

 Etikettendrucker Test:  Ergebnis - Intermec PM4i - Thermotransfer

 

Umfangreiche Optionen

Der Intermec PM4i eignet sich hervorragend für industrielle Anwendungen mit hohen Druckvolumen. Der Industrie-Drucker, der in den Auflösungen 300 und 406 dpi erhältlich ist, verfügt über eine gute Basisausstattung. Ausgestattet ist der PM4i mit umfangreichen Optionen: Spendemodus, interner Aufwickler, LTS, Schnittstellenkarten, Echtzeituhr, Materialrollenhalter, Cutter und Etikettensensor. Zusätzlich besitzt der Etikettendrucker eine serielle sowie eine LAN- und USB-Schnittstelle – optional ist WLAN möglich.

Dieses Modell wurde zwischenzeitlich vom Hersteller abgekündigt. Das Nachfolgemodell ist der PM43.

 

 

 

Etikettendrucker Test Ergebnisse

 Etikettendrucker Test:  Ergebnis - Zebra ZM400 - Thermotransfer

 

Besonders benutzerfreundlich

Der Zebra ZM400 ist besonders leistungsstark bei Anwendungen mit mittleren Druckaufkommen. Der robuste Industriedrucker bietet Platz für eine maximal 203 mm große Etikettenrolle und ist in den Druckauflösungen 203, 300 und 600 dpi erhältlich. Über das vorhandene LC-Display ist er ganz einfach zu bedienen.

Vielfältige Optionen

Zudem bietet der ZM400 zahlreiche Optionen wie einen Spendemodus, einen Cutter oder einen internen Aufwickler für das Trägermaterial. Weiterer Pluspunkt: Den Zebra ZM400 gibt es auch als Modellvariante mit internem Aufwickler für die bedruckte Etikettenrolle. Kleines Manko: Beim Druck von dickeren Medien kann der Druckkopf durch die einseitige Aufhängung nur eingeschränkt angepasst werden.

  nach oben

Etikettendrucker Test Industriedrucker

RangDurchschnittliche PunktzahlModellbezeichnungDruckverfahrenDownload TestergebnisIm Online Shop
13,69 / 5TSC TTP 268M / 366MThermotransferDownload (pdf)Abgekündigt
13,69 / 5Zebra ZM600ThermotransferDownload (pdf)Abgekündigt

 

 Es wurden keine weiteren Drucker dieser Kategorie getestet.

 

Etikettendrucker Test Ergebnisse

 Etikettendrucker Test:  Ergebnisse TSC TTP 268M (203 dpi) / 366M (300 dpi)


Ausgezeichnetes Preis-/Leistungsverhältnis

Die Industriedrucker TTP-268M und TTP-366M bestechen vor allem durch ihr gutes Preis-/Leistungsverhältnis. Aber auch sonst bietet der TSC-Etikettendrucker zahlreiche Vorteile: Die TSC-Thermotransferdrucker mit robuster Metallkonstruktion eignen sich ideal für das Kennzeichnen von Fässern, Warnhinweisen und Paletten. Dazu nehmen sie große Farbbandrollen mit 450 Metern auf. Zudem überzeugen sie durch einen umfangreichen Lieferumfang. Der TTP-268M und TTP-366M sind einfach zu bedienen, wartungsfreundlich und kommen mit einer zweijährigen Garantie.  

 

 

 

Etikettendrucker Test Ergebnisse

 Etikettendrucker Test:  Ergebnisse Zebra ZM600 - Thermotransfer

Einfach, schnell und gut

Der Zebra-Industriedrucker ZM600 eignet sich ideal für den Druck von Versandetiketten. Mit einem Druckvolumen von bis zu 5.000 pro Tag, einer Druckgeschwindigkeit von bis zu 250 mm pro Sekunde und einer Aufnahme der Farbbandrolle bis 450 Meter Lauflänge ist der ZM600 ein idealer Begleiter für den industriellen Bereich. Der robuste Thermotransferdrucker in Metallkonstruktion lässt sich über ein LC-Display ganz einfach bedienen.

 

Besondere Ausstattung

Highlight im Bereich Industriedrucker von Zebra: Das Modell ZM600 ist optional mit einem internen Aufwickler für den Druck von Rolle auf Rolle ausrüstbar. Zusätzliche Optionen sind Spendemodus und Cutter. Einziges Manko: Bei dickeren Medien kann der Druckkopf durch die einseitige Aufhängung nur eingeschränkt angepasst werden.  

  nach oben

Etikettendrucker Test Industriedrucker

RangDurchschnittliche PunktzahlModellbezeichnungDruckverfahrenDownload TestergebnisIm Online Shop
13,69 / 5TSC TTP 384MThermotransferDownload (pdf)Abgekündigt

 

  Es wurden keine weiteren Drucker dieser Kategorie getestet.

 

Etikettendrucker Test Ergebnisse

 Etikettendrucker Test:  Ergebnisse TSC TTP 384M  - Thermotransfer

 

Für höchste Druckqualität

Mit dem TSC TTP-384M kann man nicht viel falsch machen: Der Thermotransferdrucker verfügt über eine hohe Druckauflösung von 300 dpi, ein hohes Druckvolumen von bis zu 5.000 Etiketten pro Tag und eine Aufnahmekapazität der Farbbandlänge von bis zu 600 Metern. Die vielseitige Sensorik ermöglicht ein präzises Druckbild.

 

Vielseitige Optionen

Neben den standardmäßig vorhandenen seriellen, parallelen, LAN und USB-Schnittstelle sind auch Bluetooth und WLAN erhältlich. Zum Lieferumfang gehört neben einem Leerkern auch eine Software, ein Treiber sowie ein USB- und Netzkabel.

  nach oben

"Etikettendrucker

Top 3 Etikettendrucker Test Ergebnisse aus dem Bereich 4 Zoll Hochleistungs-Industriedrucker

RangDurchschnittliche PunktzahlModellbezeichnungDruckverfahrenDownload TestergebnisIm Online Shop
14,06 / 5Intermec PX4iThermotransferDownload (pdf)Abgekündigt
23,88 / 5Zebra 110Xi4ThermotransferDownload (pdf)Zum Shop

 

  Es wurden keine weiteren Drucker dieser Kategorie getestet.

 

 

Etikettendrucker Test Ergebnisse

 Etikettendrucker Test:  Ergebnisse Intermec PX4i  - Thermotransfer


24 Stunden im Einsatz

Für industrielle Anwendungen mit hohen Druckvolumen eignet sich der Intermec PX4i hervorragend. Der High-End-Drucker gewährleistet einen 24-Stunden-Druckbetrieb und eine Druckgeschwindigkeit von 300 mm pro Sekunde (bei 203 dpi). Darüber hinaus ist der PX4i von Intermec, der sich auch durch die Aufnahme von großen Etiketten- und Farbbandrollen auszeichnet, in den Auflösungen 300 und 406 dpi erhältlich.

Optionen über Optionen

Besondere Kennzeichen des Etikettendruckers sind sein äußerst günstiger Marktpreis und seine umfangreiche Optionenwahl. Für den Intermec PX4i  sind optional ein Spendemodus, interner Aufwickler, LTS, Tastatur-Converter, Schnittstellenkarte, Echtzeituhr, Materialrollenhalter und Cutter erhältlich.

 

 

 

Etikettendrucker Test Ergebnisse

 Etikettendrucker Test:  Ergebnisse Zebra 110Xi4 - Thermotransfer

 

Hohe Druckqualität

Der Zebra 110Xi4 ist ein Industriedrucker für den 24-Stunden-Druckbetrieb – bestens geeignet für industrielle Anwendungen mit hohem Druckvolumen. Bei 203 dpi erreicht der Etikettendrucker eine Druckgeschwindigkeit von bis zu 356 mm pro Sekunde. Weitere Varianten sind mit 300 und 600 dpi erhältlich.

 

Perfekte Ausstattung

Der Zebra-Etikettendrucker kann mit zahlreichen Optionen ausgestattet werden: Neben Spendemodus, Aufwickler, Media-Supply Spindel, Cutter, Applikator-IF, Coax- und Twinax-IF ist der 110Xi4 mit serieller, paralleler, Ethernet (LAN) und USB-Schnittstelle ausgestattet – optional kann auch WLAN ausgewählt werden. Im Gegensatz dazu ist der Lieferumfang des Etikettendruckers leider dürftig.

 

 nach oben

 Etikettendrucker Test Hochleistungs- Industriedrucker

Top 3 Etikettendrucker Test Ergebnisse aus dem Bereich 6" Hochleistungs-Industriedrucker:

RangDurchschnittliche PunktzahlModellbezeichnungDruckverfahrenDownload TestergebnisIm Online Shop
13,94 / 5Intermec PX6iThermotransferDownload (pdf)Abgekündigt
23,81 / 5Zebra 170Xi4ThermotransferDownload (pdf)Zum Shop

 

  Es wurden keine weiteren Drucker dieser Kategorie getestet.

 

 

Etikettendrucker Test Ergebnisse

 Etikettendrucker Test:  Ergebnisse Zebra PX6i - Thermotransfer


Ausgezeichnete Qualität

Mit seinem 24-Stunden-Druckbetrieb zählt der Intermec High-End-Drucker PX6i zu den besten seiner Klasse. Der Etikettendrucker mit dem robusten Metallgehäuse eignet sich für industrielle Anwendungen mit hohen Druckvolumen. Der PX6i kann Farbbänder mit einer Länge von bis zu 600 Metern aufnehmen. Besonderes Highlight sind die vielfältigen Optionen wie Spendemodus, interner Aufwickler, LTS, Tastatur-Converter, Schnittstellenkarte, Echtzeituhr, Materialrollenhalter und Cutter. Ferner zeichnet sich der Intermec Hochleistungs- Industriedrucker durch ein sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis aus.

 

 

 

Etikettendrucker Test Ergebnisse

 Etikettendrucker Test:  Ergebnisse Zebra 170Xi4 - Thermotransfer


Tag und Nacht drucken

Der Thermotransferdrucker 170Xi4 der Marke Zebra gehört zu den High-End-Druckern, die im 24-Stunden-Druckbetrieb drucken und mit einer Geschwindigkeit von bis zu 305 mm pro Sekunde bei 203 dpi. Eine Variante des Zebra-Druckers mit 300 dpi ist zusätzlich erhältlich.

Umfangreiche Optionen

Besonders hervorzuheben sind die zahlreichen Optionen, die für den Zebra 170Xi4 erhältlich sind. Dazu zählen Spendemodus, Aufwickler, Media-Supply Spindel, Cutter, Applikator-IF sowie Coax- und Twinax-IF. Neben den standardmäßig vorhandenen seriellen, parallelen, LAN und USB-Schnittstellen ist auch WLAN erhältlich. Im Gegensatz dazu ist der Lieferumfang des Etikettendruckers leider dürftig.

 nach oben